Mit Unkonventionalität geht Wissen macht gesund neue Wege um Gesundheitsinformationen zu fördern, PR-technisch gut zu verpacken und lebensnah in der Öffentlichkeit zu positionieren. Das Bestreben geht dahin, den Wissenstransfer nach außen zu verstärken und über Frauen auch Männer, sowie Familien zu erreichen. Primäres Ziel ist es, die Frauengesundheit in den Köpfen der Bevölkerung zu festigen, ohne soziale Komponenten zu vernachlässigen.

Jedes Jahr im Herbst findet eine große Pressekonferenz der Stiftung statt. In diesem Rahmen werden die von und im Sinn des Gedankens von WMG gestalteten Verkehrsmittel, Straßenbahn und Bus, präsentiert. Im Beisein von Experten stehen relevante Gesundheitsthemen rund um die Vorsorge und Früherkennung zur Diskussion.

Auf der mehrfach preisgekrönten Wissen macht gesund Straßenbahn wurden und werden die wichtigsten Inhalte auf Deutsch, Türkisch und Serbokroatisch transportiert. Der neue Wissen macht gesund ULF und Bus der Wiener Linien sind seit Anfang September 2012 im Einsatz und fahren ein ganzes Jahr lang quer durch Wien. Dadurch kann noch größere Aufmerksamkeit für die jeweiligen Themen erreicht werden.

Wissen macht gesund tritt direkt an die Zielgruppe heran und ist bei verschiedenen Veranstaltungen mit einem Informationsstand vertreten. Fachexpteren beraten und informieren rund um das Thema Vorsorge, im speziellen über Bewegung & Ernährung.